Guntmar Kipphardt
Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie unsere Seite besuchen.
Sie sind gerne eingeladen auf unserer Homepage zu stöbern.
Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus unseren Organisationen,
wichtige politische Termine und viele Informationen über den
CDU-Ortsverband Kettwig und unserem schönen Ort Kettwig.

Ihr
Guntmar Kipphardt,
Vorsitzender / Ratsherr


 
10.08.2017
Artikelbild
Nachruf Dr. Dieter Mertin

Am 2. August 2017 verstarb der ehemalige Vorsitzende der CDU-Kettwig, Dr. Dieter Mertin, im Alter von 66 Jahren.

Die Nachricht vom plötzlichen Tod von Dr. Dieter Mertin hat uns sehr betroffen gemacht. Dr. Dieter Mertin war über 40 Jahre Mitglied der CDU und hat den Ortsverband Kettwig in der Zeit von 1987 bis 1991 als Vorsitzender geleitet. Ihm verdankt die CDU Kettwig viele positive Impulse.  Er hatte in seiner Zeit als Vorsitzender die Weichen dafür gestellt, dass die CDU in Kettwig erfolgreiche Politik für Kettwig und seine Bürgerinnen und Bürger mitgestalten konnte. Er engagierte sich beim Kettwiger Bürgerzentrum Bahnhof Kettwig ebenso wie beim Kettwiger Bürgerbus oder jüngst bei der Restaurierung des Marktbrunnens. Bis zu seinem Tode war er aber auch kritischer Beobachter mancher bundes- und europapolitischen Entscheidung. 

Mit Dr. Dieter Mertin verliert die CDU Kettwig einen wertkonservativen Ratgeber und einen Freund.  Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Ehefrau und seiner Familie. Wir werden Dr. Dieter Mertin in ehrender Erinnerung behalten.

CDU-Kettwig

weiter

16.06.2017
Helmut Kohl

Die CDU-Kettwig trauert um den ehemaligen Parteivorsitzender der CDU, den großen Reformer der CDU, den herausragenden Europäer und den Kanzler der Einheit, Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl.

Für viele von uns, auch in Kettwig, sind die Freude über die Einheit unseres Vaterlandes und das Glück der Wiedervereinigung unmittelbar mit Helmut Kohl verbunden. Er war aber auch ein Wegbereiter der Europäischen Einigung. Wie wichtig die Einheit Europas ist, verspüren wir in diesen Monaten, als Partner, die für uns für lange Zeit immer verlässlich waren, nun scheinbar nicht mehr verlässlich sind und Europa sich umso mehr – angesichts der Krisen in der Welt – auf die eigenen Stärken und Werte besinnen muss.

Mit Helmut Kohl geht ein großer Staatsmann, der wegbereitend für unser Land und Europa war wie kaum ein Zweiter. Wahrscheinlich wird es noch lange Zeit dauern, bis wir alle ermessen und beurteilen können, was wir ihm zu verdanken haben. Helmut Kohl geht in die Geschichtsbücher ein als Architekt der Einheit, der zum richtigen Zeitpunkt die Chance in einem vermutlich sehr engen historischen Zeitfenster ergriffen hat, die Folgen der friedlichen Aufstände in der ehemaligen DDR international für die Wiedervereinigung zu nutzen und sowohl die Weltmächte USA und Russland, aber auch die zumindest anfangs sehr skeptischen europäischen Partner von der Idee eines vereinten Deutschlands zu überzeugen.

Aber auch die Versöhnung mit Frankreich, mit Polen und England  lag Helmut Kohl sehr am Herzen. Seine Idee von einem starken, einigen und verbündeten Europa lebt weiter.

Mit Helmut Kohl verlieren wir alle einen in jeder Hinsicht großen Politiker.

Die CDU-Kettwig verneigt sich vor seinem Angedenken.

weiter

14.05.2017
Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern für Ihr Vertrauen.
Politischer Erdrutsch in Kettwig: CDU weit vorne, Fabian Schrumpf gewinnt Direktmandat

„Das vorläufige Ergebnis der Landtagswahl lässt mich folgende Feststellungen treffen:
1. Rot-Grün ist abgewählt.
2. Armin Lachet wird Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.
3. Die CDU hat im Land aber auch in Kettwig sensationell dazu gewonnen.
4. Unser Kandidat Fabian Schrumpf, der jahrelang in Kettwig politisch aktiv war, hat es aus dem Stand deutlich geschafft und zieht als Abgeordneter in den Landtag ein. 
5. Die Linken sind nicht im Landtag.
6. Die Wahlbeteiligung ist in Kettwig mit 74,31% gegenüber der letzten Landtagswahl gestiegen und liegt deutlich über Landesniveau.
7. Leider ist die AfD im Landtag.
Bis auf die letzte Feststellung sind dies Ergebnisse, über die wir uns sehr freuen. Wir danken unseren Wählerinnen und Wählern dafür, dass sie der CDU als mit Abstand stärksten politischen Kraft das Vertrauen geschenkt haben. Dieses Vertrauen ist uns aber Verpflichtung: Wir werden – trotz aller Freude – nicht  überheblich sein und ab morgen weiter für unsere Bürger arbeiten. In der Stadt, im Land und im Bund“, so Guntmar Kipphardt, Vorsitzender der CDU Kettwig und gewählter Ratsherr für Kettwig.

„Wenn man genauer hinschaut, sieht man, dass sich in Kettwig ein politisches Erdbeben vollzogen hat: Gegenüber der vorherigen Landtagswahl im Jahr 2012 hat die SPD sagenhafte 10,43% bei den Zweitstimmen verloren, während die CDU 12,06% dazugewonnen hat. Das ist in der Addition eine Verschiebung von unglaublichen 22,49%. Bei den Erststimmen ist die Wählerwanderung noch deutlicher: Hier hat die SPD 13,63% verloren, während Fabian Schrumpf 10,35% gegenüber 2012 dazugewonnen hat. Das sind in der Addition sogar 23, 98%. Dies sind Ergebnisse, die die landesweiten Ergebnisse noch toppen. Hinzu kommt das gute Abschneiden der FDP in Kettwig“, so Kipphardt.

„Als CDU werden wir ganzheitlich wahrgenommen. Ich habe den Eindruck an den Wahl-ständen und in vielen Gesprächen gewonnen, dass es den meisten Bürgerinnen und Bürgern recht gut geht und sie sehr zufrieden sind mit der CDU-Politik von unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel. In der Stadt Essen macht unser Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) – in den Augen der Bürger – einen sehr guten Job. Jetzt werden wir als CDU im Land zeigen, dass wir das Votum der Bürger verstanden haben“,  prognostiziert Kipphardt.

Wahlkampfimpression:

Wahkampf Stand in Kettwig vor der Brücke


weiter

08.05.2017
Mit der Erststimme wählen Sie Fabian Schrumpf

Am 14. Mai bitte beide Stimmen für die CDU!

 

 

 

 

 

weiter

07.05.2017
Hier werden Sie fündig.
Vorab: Vor-der-Brücke wählt in der KITA Mintarder Weg  47

Das traditionelle Wahllokal  der  „Berscher“  bei Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen war in den vergangenen Jahren immer die Brücker Schule. Diese ist aber geschlossen. Wo wählen denn nun die Bürger von Vor-der-Brücke? 
Direkt neben dem Schulgebäude in der KITA Mintarder  Weg 47.

Das Wahllokal steht auf der Wahlbenachrichtigung. Was nun, wenn die Wahlbenachrichtigung nicht vorliegt? Kann man  dennoch wählen? Und wo?
Zunächst: Auch wenn die Wahlbenachrichtigung vielleicht nicht angekommen ist oder zwischenzeitlich verlegt wurde, können Sie dennoch wählen gehen (Personalausweis mitnehmen!). Voraussetzung ist lediglich, dass Sie im Wählerverzeichnis der Stadt Essen eingetragen sind.
Dies können Sie ggf. überprüfen beim Wahlamt der Stadt Essen:
Stadt Essen Wahlamt Kopstadtplatz 10,  45121 Essen. Callcenter zu Wahlzeiten: Tel.: 0201 88-12345. Fax: 0201 88-12012
Wenn Sie lediglich wissen wollen, wo „Ihr“ Wahllokal ist: Kein Problem, das können Sie online recherchieren.
Unter   Eingabe   können Sie Ihre Adresse (Straßennamen) eingeben und es wird Ihnen sofort Ihr Wahllokal angezeigt.
Noch Fragen? Sie können sich gerne an uns unter 02054 6437 wenden (AB); hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer: Wir rufen zurück.

weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Kettwig  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 17198 Besucher